Dirk Aßmann-Staudt, Coaching für Beruf und Berufung
Dirk Aßmann-Staudt - das Wissen
Dirk Aßmann-Staudt - die Erfahrung
Dirk Aßmann-Staudt - das Können

Wissen
Bankkaufmann (IHK)

Diplom-Informatiker (FH Darmstadt)
System. Therapeut / Fam.-Aufsteller (Privates Institut Elke Götter)
Weiterbildung Organisationsentwicklung (Intrinsify / NewWork)

Erfahrung
3 Jahre Coaching
22 Jahre erfolgreicher Unternehmensgründer / Selbständig
13 Jahre Führungskraft in KMU / Konzern

Können
Strukturen erkennen und Wandelpunkte finden – Verknüpfungen sichtbar machen
und wirksam in Veränderung bringen. Systemischer Blickwinkel auf Menschen wie Strukturen.

Was uns als Menschen ausmacht –
wie wir uns entwickeln und wie wir mit alltäglichen
und langfristigen Anforderungen umgehen –
das zu verstehen ist mein Antrieb.

Zusammenhänge erkennen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind – dafür brenne ich. Wie sich Systeme und Strukturen verbinden und interagieren, fasziniert und begleitet mich seit vielen Jahren.

Wenn ich früher Strukturen von Unternehmen und systemischen Verstrickungen von Menschen noch getrennt gedacht habe: Heute erkenne und anerkenne ich die tiefe Verbindung zwischen den Beiden. Ein Blick in ein Unternehmen ist für mich immer ein Blick auf die Verbindungen von Menschen und Rollen – vom Makro- zum Mikrokosmos.

Dirk Aßmann-Staudt, Coaching für Beruf und Berufung
Dirk Aßmann-Staudt lebt an der schönen Bergstrasse in Südhessen

Auch wenn ich immer wieder in anderen Regionen lebte, an die schöne Bergstraße hat es mich stets zurückgebracht. Ich bezeichne mich gern als „Randodenwäldler“. Geboren in Groß-Umstadt bin ich von Weininsel zu Weininsel weitergezogen und lebe heute im wunderschönen Zwingenberg.
Zentral gelegen zwischen Rhein-Main und Rhein-Neckar–Gebiet, mit bester Anbindung an Deutschland und die Welt.

Als Vater zweier erwachsener wunderbarer Töchter kann ich sagen, dass Kinder ein großes Glück sind. Sie haben mich damals in meinem Werden vorangebracht, und heute lerne ich erneut von ihnen und ihrem Leben. Eben auch um die Perspektiven der nachfolgenden Generation sehen zu können.

Tägliches Meditieren unterstützt mich dabei, achtsam und aufmerksam auf Menschen eingehen zu können. Darüber hinaus fokussiert es mich und schafft Gelassenheit.

Dirk Aßmann-Staudt, Vater wunderbarer Töchter
Schrottplatz: gestapelte, gepresste Autoswracks

Wenn Zeit und Licht es zulassen, packe ich meine Fototasche und durchstreife Industrieruinen, Schrottplätze oder alte Bauernhöfe, um die Faszination des Wandels zu fotografieren.

Wenn ich nicht fotografiere, dann habe ich das Smartphone auf dem Gimbal installiert und filme Szenen, die ich später in Videos umsetze. Für Bilder und den Ausdruck von Film stehe ich gerne auch früh auf.

Dieses Können nutze ich zudem für Bewerber-Bilder und Bewerber-Videos.

 

Wandern in den Alpen ist herrlich!
WandelWerk GbR

(c) Dirk Aßmann-Staudt, WandelWerk GbR, Mittelstrasse 3, 64673 Zwingenberg
dirk.staudt@wandelwerk.org I +49 (0) 151 1551 2771